Feuerwehr Nottwil unter neuer Leitung

Die Agathafeier der Feuerwehr Nottwil vom 04. Februar 2019 stand ganz im Zeichen des Kommandowechsels. Nach 5 Jahren übergibt Toni Hüsler sein Amt als Kommandant an Stephan Allemann.

 

Traditionell trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr Nottwil am Montagabend zum gemeinsamen Gottesdienst als Einstieg in die Jährliche Agathafeier. Bezugnehmend auf das diesjährige Motto der Feuerwehr „Feuerwehr Nottwil zum Greifen nah“ gestaltete Gemeindeleiter Hans Schelbert einen Interessanten und würdigen Gottesdienst.

 

Nach dem Gottesdienst und einem feinen Nachtessen eröffnete Kommandant Toni Hüsler zum letzten Mal den Geschäftigen Teil der Agathafeier. Nach dem Rückblick auf die Einsätze und Übungen im 2018 und einem Ausblick in das kommende Feuerwehrjahr, stand mit dem Traktandum Mutationen das Hauptthema des Abends auf dem Programm. Fünf Personen verlassen die Feuerwehr Nottwil aus den verschiedensten Gründen einer von Ihnen ist auch Toni Hüsler, Kommandant der Feuerwehr Nottwil.

In seiner Laudatio blickte Vizekommandant Reto Schacher auf die 29 Feuerwehrjahre von Toni Hüsler zurück und würdigte sein Engagement und seine Leistungen in und für die Feuerwehr. Auch Gemeindeamman Kaspar Käslin würdigte in seiner Ansprache die Leistungen von Toni und bedankte sich für die angenehme Zusammenarbeit.

Neben denn Austritten darf die Feuerwehr Nottwil auch sieben neue Kammeraden begrüssen.

 

Weiter durfte Toni noch vier Kammeraden für Ihre Leistungen und Ihr Engagement in der Feuerwehr Ehren und Sie zum Gefeiten oder Wachmeister befördern.

Gemeindeamman Kaspar Käslin durfte den zukünftigen Kommandanten der Feuerwehr Nottwil, Stephan Allemann, zum Hauptmann befördern und Ihn somit zum Kommandanten der Feuerwehr Nottwil ernennen.

Unter dem Traktandum Ehrungen wurden die Feuerwehrleute geehrt, die bereits seit 10, 15, 20, 25 oder 30 Jahren Dienst in der Feuerwehr leisten. Insgesamt durfte Toni Hüsler 200 Jahre Feuerwehrdienst Ehren. Peter Bachmann und Franz Imgrüt engagieren sich bereits seit 25 Jahren in der Feuerwehr und werden daher auch vom Kantonalen Feuerwehrverband an der Delegiertenversammlung nochmals geehrt. Beat Kaufmann ist bereits seit 30 Jahren in der Feuerwehr engagiert.

 

Mit den Worten „Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ beendete Toni Hüsler die Agathafeier der Feuerwehr Nottwil.