Einsatzübung und Beförderung

Am Vergangen Freitag, 20. Mai fand nach zwei Jahren Pause mal wieder eine Einsatzübung statt. Dabei ging es darum die gesamten Abläufe rund um einen Feuerwehreinsatz zusammen zu Üben und die Zusammenarbeit der Verschiedenen Abteilungen zu festigen. Dazu hat die Übungsleitung im Figlisberg ein entsprechendes Szenario vorbereitet. Neben dem anspruchsvollen Wassertransport und dem Löschen eines fiktiven Feuers war der Atemschutz in Echtem Rauch (aus der Rauchmaschine) unterwegs und Menschen aus Fleisch und Blut mussten über die Leiter gerettet und anschliessend von den Samaritern betreut werden. Dies natürlich alles nur zu Übungszwecken.

Im Anschluss an die Übung konnte bei einem gemeinsamen Nachtessen ein weiterer Zentraler Teil der Feuerwehr, die Kameradschaft, gepflegt werden.

Nach dem Nachtessen durfte Gemeindeamman Kaspar Käslin unseren Kameraden Marco Marfurt offiziell zum Leutnant befördern. Marco hat im Frühling die Ausbildung zum Feuerwehroffizier abgeschlossen und wurden in der vergangenen Woche durch den Gemeinderat zum Leutnant befördert und gleichzeitig in die Feuerwehrkomision gewählt. Die Feuerwehr Nottwil gratuliert nochmals ganz Herzlich zur Beförderung.